Produkte => Projekte => Hochleistungs-Lichtmaschine für Computergesteuerte Selektivhacke Robovator
Fahrzeugbeschreibung
 

Beim ROBOVATOR von KRESS Umweltschonende Landtechnik wird Unkraut vollkommen ohne Chemie bekämpft.

Die Maschine beleuchtet dazu die Pflanzenreihen und Kameras filmen Boden und Pflanzen. Unkraut wird durch selbstlernende, künstliche Intelligenz erkannt und mechanisch durch Roboterarme entfernt - vollkommen umweltfreundlich.

Die hochcomputerisierte Technik erfordert natürlich eine stabile Stromversorgung hoher Leistung.
Bei den allerersten Prototypen wurden hierfür mehrere parallel geschaltete herkömmlichen PkW-Lichtmaschinen sowie mehreren Autobatterien auf dem Anbaugerät eingesetzt, was zu einem instabilen Bordnetz führte.

Dieser schwere und wartungsintensive Generator wurde durch eine einzige D*Star-Lichtmaschine, die durch die Zapfwelle des Traktor angetrieben wird, ersetzt.

Herausfordernd war vor allem das niedrige Drehzahlniveau bei einer gleichzeitig hohen benötigten Leistung. Durch die niedrige Anfangsdrehzahl und steile Kennlinie war der Typ D100-17102 ideal geeignet.

Unsere Leistungen:

 

Testanbau mit Riemenscheibe und Zapfwelleneingang

Gesamtansicht - Schlepperseite

Erster Testlauf mit Antrieb durch Ölmotor statt Zapfwelle (Video)